Back to top

Die Julius-Globe Kft. möchte ihren Partnern ausgezeichnete Qualität, Zuverlässigkeit und eine kontinuierliche, nachhaltige Entwicklung bieten. Mit Hilfe moderner Produktionsanlagen, zeitgemäßer Produktionstechnologien, hochqualifizierter Mitarbeiter und eines zusammenhaltenden, motivierten Teams bemühen wir uns um die maximale Befriedigung der Ansprüche unserer Kunden.

Es ist uns wichtig, gesellschaftlichen, kulturellen und karitativen Initiativen besondere Aufmerksamkeit zu widmen und diese regelmäßig zu unterstützen.

Darüber hinaus ist es unser Ziel, uns durch die professionelle Weiterbildung unserer Mitarbeite bzw. die Teilnahme an der Facharbeiterausbildung der Region fortlaufend die über eine entsprechende Praxis verfügenden qualifizierten Nachwuchskräfte zu sichern.

Über Uns



Unternehmensprofil
Unser Werk ist ein eigenständiges Unternehmen, befindet sich in Győrújbarát, nahe der Grenze zu Österreich und zur Slowakei sowie neben der Autobahn, so dass die Anfahrt besonders leicht ist. Es wurde im Jahr 1998 gegründet, entwickelte es sich dynamisch und verfügt heute über einen modernen Maschinenpark, hochqualifizierte Mitarbeiter und Fertigungshallen mit einer Produktionsfläche von 2800 m2 . Im Zuge unserer jahrelangen Entwicklung können wir ein kontinuierliches Wachstum verzeichnen. Über besonders große Erfahrungen verfügen wir im Bereich Werkzeugbau für die Auto-, Verpackungs- und Kunststoffindustrie, für die medizinische Gerätetechnik, die High-Tech-, Tabak- und Druckindustrie bzw. für die Fertigung von elektronischen Maschinenteilen.
 
Vision
Die Julius-Globe Kft. möchte ihren Partnern ausgezeichnete Qualität, Zuverlässigkeit und eine kontinuierliche, nachhaltige Entwicklung bieten. Mit Hilfe moderner Produktionsanlagen, zeitgemäßer Produktionstechnologien, hochqualifizierter Mitarbeiter und eines zusammenhaltenden, motivierten Teams bemühen wir uns um die maximale Befriedigung der Ansprüche unserer Kunden.

Darüber hinaus ist es unser Ziel, uns durch die professionelle Weiterbildung unserer Mitarbeite bzw. die Teilnahme an der Facharbeiterausbildung der Region fortlaufend die über eine entsprechende Praxis verfügenden qualifizierten Nachwuchskräfte zu sichern.
 
Es ist uns wichtig, gesellschaftlichen, kulturellen und karitativen Initiativen besondere Aufmerksamkeit zu widmen und diese regelmäßig zu unterstützen.
 

News

MARCH 28, 2018

AUTOPRO: Julius-Globe Kft. is a small venture near Győr, and has been quietly active in the car industry for more than twenty years. They are hardly noted, though they have already implemented several large-scale projects. Would you ever have thought that safety parts heat treatment process for oil wells are also developed in Győrújbarát? We interviewed Gyula RÁCZ managing director.
 
“How would you summarise the company’s activities?”
“During the nearly 20 years, our company has been continuously developing. At the beginning, we were engaged in the assembly and processing of electronic and mechanical parts almost exclusively for the car industry. Currently, we supply our products to more than 9 industries, mostly to the car industry, but we supply them also to the packaging, press, high-tech, energy, machine, plastic, electronic, tobacco and medical device manufacturing sectors. Today, we are engaged also in CNC machining of precision parts, the design and manufacture of production lines and measuring instruments.”
 

Weiter

June 03, 2018

We announced a drawing competition for the children of our colleagues. As you can see, happy mothers and fathers work with us according to the pictures. Some are even whistling during milling. And the children are well aware to how many industries the parents and grandparents manufacture parts at our company. The prizes were presented on the family day organised with a cooking competition. Thanks again to the enthusiastic drawing children for the plenty of master works.

Weiter

Mai 24, 2018

Economic conference in Vienna - Erika Rácz took part in it on behalf of the businesses of the county - on 24 May 2018, the Austrian Chamber of Economy and the Enterprise Europe Network organised an economic conference in Vienna, where the current challenges faced by the Central and Eastern Europe were discussed. The target group of the event “Chances and Challenges in Central Europe” included mainly the businesses operating in the car industry and in the field of metal processing. The opening speech of the conference was given by Philip Boldt on behalf of Audit Hungaria Zrt. During the day, the participants discussed the challenges in the current labour marker situation, the new hindrances appearing in the supply chain and the issues of the relevant financing and risk management. Erika Rácz representing Julius-Globe Kft. among the businesses of Győr-Moson-Sopron county, Christian Miller commercial counsellor of Prague and Stefan Vratny EEN coordinator in Slovakia took part in one of the panel talks organised in the framework of the event,
In addition to the several Hungarian and Austrian businesses, Czech, Slovakian, Polish and Ukrainian companies also took part in the event, who held bilateral discussions in the afternoon.

Weiter